Lisa Wieland war 23, als sie ihre Stelle als Senior Chef de Partie im „Burj Al Arab“ in Dubai aufgab, um in Wolfgang Pucks „Spago“ nach Beverly Hills zu wechseln.

Seit 2016 kocht sie an Pucks Seite bei der Oscar-Verleihung und mittlerweile leitet sie als Küchenchefin im noblen Londoner „CUT at 45 Park Lane“ ein Team von 40 Köchinnen und Köchen. Ihre Leidenschaft für das Kochen aber entdeckte sie in ihrer Kindheit auf dem Land, in der Gasthausküche ihrer Großmutter.

Auf diese Anfänge schaut die junge Starköchin in BACK TO THE ROOTS zurück, denn hier hat sie die Wertschätzung einfacher Lebensmittel gelernt, die Basis jeder guten Küche, überall auf der Welt. Milch | Pilze | Rind | Eier | Honig | Schwein | Fisch | Schalentiere | Kräuter | Lamm | Wild | Geflügel | Gemüse | Obst – in 14 Kapiteln stellt Lisa Wieland die Produkte und rund 70 unkompliziert beschriebene Gerichte vor, die die heimische Kochkunst mit internationalem Schwung würzen. Dazu kommen noch einmal so viele Basis- und Beilagenrezepte …

Ein sympathisch persönliches Kochbuch, das viele Grundlagen und tolle Ideen auf den Tisch bringt, mit seinen wunderbaren Fotografien von Elias Jerusalem und dank eines erfrischenden Layouts von Yvonne Cerepak auch zum Schwelgen und Experimentieren einlädt – und das vor allem kulinarische Brücken baut zwischen Spitzengastronomie & bodenständiger Küche, zwischen ländlicher Tradition & großstädtischer Vielfalt, zwischen regionalen Produkten & globalen Aromen, zwischen den Generationen.

Fotokünstler: Klaus-Ingomar Kropf