Auf der ganzen Welt sterben Menschen nach der Covid-19-Impfung und unzählige Opfer leiden an Krämpfen, Lähmung und anderen schrecklichen Nebenwirkungen.

 

Hinweis: Die wichtigste Information kommt nach der Auflistung!
Hier folgt eine Sammlung von gemeldeten Nebenwirkungen, die die Gefahren von Covid-19-Impfstoffen dokumentieren:

1) Die 41-jährige portugiesische Gesundheitshelferin stirbt zwei Tage nach Erhalt des Pfizer Covid-Impfstoffs und ihr Vater sagt, er wolle Antworten. (vgl. Daily Mail)

2) Mexikanischer Arzt ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er den COVID-19-Impfstoff erhalten hatte. (vgl. Reuters)

3) Hunderte von Israelis infizieren sich nach Erhalt des Pfizer / BioNTech-Impfstoffs mit Covid-19. (vgl. RT)

4) Die Ehefrau des 56-jährigen „vollkommen gesunden“ Arztes aus Miami, der 16 Tage nach Erhalt des Pfizer Covid-19-Impfstoffs an einer Bluterkrankung gestorben ist, ist sich sicher, dass dieser durch den Impfstoff ausgelöst wurde, als der Pharmariese den ersten Tod mit dem Verdacht auf die Impfung untersucht. (vgl. Daily Mail)

5) 75-jähriger Israeli stirbt 2 Stunden nach Erhalt des Covid-19-Impfstoffs. (vgl. Israel National News)

6) Tod eines Schweizers nach Pfizer-Impfung. (vgl. Reuters)

7) 88-Jähriger bricht zusammen und stirbt einige Stunden nach der Impfung. (vgl. Israel National News)

8) Tausende nach dem Covid-19-Impfstoff von Nebenwirkungen betroffen. (vgl. The Epoch Times)

9) Krankenhausangestellter ohne vorherige Allergien auf der Intensivstation mit schwerer Reaktion nach Pfizer Covid-Impfung. (vgl. Metro)

10) 4 Freiwillige entwickeln nach der Einnahme von Pfizer Covid-19 eine GESICHTSPARALYSE, was die FDA dazu veranlasst, eine „Überwachung für Fälle“ zu empfehlen. (vgl. RT)

11) Eine Untersuchung wurde eingeleitet, als zwei Menschen Tage nach Erhalt des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer im norwegischen Pflegeheim starben. (vgl. RT)

12) Hunderte wurden in die Notaufnahme geschickt, nachdem sie COVID-19-Impfstoffe erhalten hatten. (vgl. The Epoch Times)

13) US-Beamte berichten von schwereren allergischen Reaktionen auf COVID-19-Impfstoffe! (vgl. Reuters)

14) NHS sagte, dass Personen mit allergischen Reaktionen in der Vorgeschichte keinen Covid-Impfstoff erhalten sollten. (vgl. The Guardian)

15) COVID-19: Eine einzelne Impfstoffdosis führt zu einem „höheren Risiko“ für neue Coronavirus-Varianten, warnen südafrikanische Experten. (vgl. Sky News)

16) Laut CDC haben mindestens 21 Amerikaner lebensbedrohliche allergische Reaktionen auf den COVID-Impfstoff von Pfizer erlitten. (vgl. Daily Mail)

17) Nebenwirkungen des COVID-Impfstoffs treten häufiger nach der 2. Dosis auf. (vgl. CBS)

18) Bulgarien meldet 4 Fälle von Nebenwirkungen des Pfizer Covid-Impfstoffs. (vgl. NDTV)

19) Zwei NHS-Mitarbeiter reagieren allergisch auf den Pfizer-Impfstoff. (vgl. Telegraph)

!!! 20) Coronavirus-Impfungen scheinen bereits nach dem ersten von zwei Schüssen das 50-fache der unerwünschten Ereignisse bei Grippeimpfungen zu verursachen. (vgl. Ron Paul Institute)

21) „Ich glaube es einfach nicht“ – Jeff Gundlach wirft Fragen zur Wirksamkeitsrate von 95% von COVID Vaccine auf. (vgl. LaptrinhX)

22) Ärzte warnen vor Nebenwirkungen des COVID-19-Impfstoffs: „Wird kein Spaziergang im Park sein!“ (vgl. Zero Hedge)

Presseteam Austria Telegram

✓✓✓ Besuchen sie das Presseteam Austria auch auf Telegram ✓✓✓


23) Professor Dolores Cahill: Warum Menschen einige Monate nach der ersten mRNA-Impfung anfangen zu sterben. (vgl. Lew Rockwell)

24) Zehn Todesfälle nach Impfung – warum Sie sich aber keine Gedanken machen müssen. (vgl. NOZ)

25) (23 Tote in Norwegen) Norwegen warnt vor Impfrisiken für kranke Patienten über 80 Jahre (vgl. Bloomberg)

Ist das ganze Leid denn wirklich nötig?

Impfbefürworter argumentieren damit, dass der Nutzen im Vergleich zum Schaden überwiegt, doch ist dem wirklich so?

Der Chefarzt des Kantonsspitals SG, Prof. Dr. med. Pietro Vernazza (Infektiologie), klärt in einem brisanten Interview mit der Sonntagszeitung auf:

 

Studien zeigen, dass die Sterblichkeit in der Schweiz eine der höchsten ist. Was sagen Sie dazu?

„(…) Wir haben jetzt ja praktisch keine Grippekranken. Entscheidend ist nun die Frage, wie sich die Gesamtmortalität entwickelt. Nun werden häufig die gesamten Todeszahlen bei über 65-Jährigen im Jahresvergleich beurteilt. Doch diese Altersgruppe hat in den letzten fünf Jahren um 10 Prozent zugenommen. Nun ist die Mortalität definiert als die Anzahl Todesfälle pro 100’000 Personen im Jahr. Wenn Sie nun die Sterberate bei Menschen über 65 der letzten 10 Jahre studieren, werden Sie feststellen, dass die Mortalität in den Jahren 2013 und 2015 höher war als die Mortalität im 2020.“

Es gibt also aus Ihrer Sicht keine außergewöhnliche Übersterblichkeit?

„Das ist nicht meine Sicht. Das ist, was die Zahlen sagen.“

 

 

Anmerkung: Bravo Herr Vernazza und vielen herzlichen Dank für die äusserst mutige Stellungnahme! Im gleichen Atemzug sollte man die Arroganz von selbstgefälligen Journalisten wie Marc Brupbacher nicht vergessen, der Prof. Vernazza ohne jegliches Gegenargument unterstellt, dass er „Stuss erzählen“ würde. (Unfassbar!)

Fazit: Ein renommierter Chefarzt eines Schweizer Spitals bestätigt, dass es während der angeblichen Corona-Pandemie bei den über 65-Jährigen keine Übersterblichkeit gibt. In Anbetracht dessen, könnte man also voll und ganz auf das Impfen verzichten, ohne zusätzliche Todesfälle in Kauf zu nehmen. Im Gegenteil – aufgrund der vielen dokumentierten Impfschäden, würde man mit einem Verzicht viel Leid verhindern und wertvolle Menschenleben retten. Die unzähligen Milliarden, die in die umstrittene Impfindustrie fliessen, will ich an dieser Stelle nicht erwähnen, sonst wird mir schlecht, wenn ich an die armen Kinder denke, die alle 5 Sekunden an Hunger sterben.

 





Skydesign Vasen und Hocker Outdoor Design
Ausgefallene Vasen und Hocker online bestellen

Vondom Kopf Graf News