Immunität durch Infektion ist dauerhaft und sicherer als durch eine Impfung. Das ist vielfach wissenschaftlich in Studien belegt und entspricht dem Lehrbuch. Die Anteile in der Bevölkerung wachsen täglich solange es Infektionen gibt. Die „bestätigten“ Fälle stellen aber nur einen geringen Teil der gesamten Zahl an Infektion dar. Aus der bekannten Infektions-Sterblichkeits-Rate IFR lassen sich die Anteile der insgesamt infiziert gewesenen Personen errechnen und damit der Grad der Immunität bestimmen. Wie oben zu sehen. Im Vormittag gibt es täglich ein Update.

Die IFR (Infection Fatality Rate) wurde vom weltweiten Nummer 1 Medizinwissenschaftler und Stanford Professor John A. Ioannidis berechnet. Diese Studie wurde auch von der WHO publiziert. Die aktuellste Version ist hier zu findenIoannidis kommt durch Auswertung der verfügbaren Studien zum Schluss, dass die IFR zwischen 0,15 und 0,20% beträgt, bei Personen unter 70 Jahren aber nur 0,03 bis 0,04%.

Telegram Presseteam Austria

Die obigen Daten sind aus den offiziell gemeldeten Todesfällen des heutigen Tages laut Worldometers errechnet. Dabei wurde die FR von 0,20% herangezogen um auf der sicheren Seite zu sein.

Die Immunität ist dauerhaft und langanhaltend. Durch welche Studien das belegt ist, habe ich hier zusammengefasst:

Die gute Nachricht: Immunität nach Infektion ist dauerhaft und es gibt immer mehr davon

Auch die bisher beobachteten Reinfektionen, deren Chance sich im Bereich eines Lottogewinns und noch erheblich darunter bewegt, beweisen dass Immunität durch Infektion dauerhaft und zuverlässig ist, jedenfalls erheblich besser als durch Impfung erreichbar. Alles dazu findet ihr hier:

Risiko einer Re-Infektion praktisch nicht existent

Bisher gibt es laut dem Reinfection-Tracker BNOnews.com  33 bestätigte Fälle von Re-Infektionen und 90 Millionen bestätigte Fälle weltweit, das sind rund 1 von 3 Mio bestätigten Fällen – nach Impfungen gibt es 1 Infektion pro 10 Geimpften.

Daten vom Vortag:

Wichtiger Hinweis in eigener Sache

Gemeinsam unabhängigen Journalismus stärken!

Unabhängiger Journalismus ist ein hohes Gut. Deswegen bewegt sich das PRESSETEAM AUSTRIA abseits von staatlicher Einflussnahme und politischen Interessen. Wir entscheiden, worüber wir berichten und welche Inhalte wir bringen. Denn nur so können wir auch Menschen und Themen eine Stimme geben, die sonst keine Beachtung finden. Wir wollen unabhängig, offen und kritisch bleiben – und dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Ihre Unterstützung stärkt unsere redaktionelle Unabhängigkeit!

Einmalig oder fortlaufend schon ab 2 Euro. Jeder Beitrag zählt!


Konto-Überweisung: Presseteam Austria

Verwendungszweck: Spende
IBAN: AT21 3947 9000 0002 6039
BIC: RZKTAT2K479



Ausgefallene Vasen und Hocker online bestellen

Vondom Kopf Graf News
Skydesign Vasen und Hocker Outdoor Design

Werbung