Junior Uni Workshop Klagenfurt:  “Minecraft” gehört zu den beliebtesten Computerspielen der Welt und “Python” zählt seit Jahren zu den wichtigsten Programmiersprachen.

Was wohl dabei herauskommt, wenn man die kreative Welt von Minecraft mit der Macht von Python kombiniert? Ihr könnt es Euch sicher denken: Grenzenlose Möglichkeiten! In diesem Kurs bieten wir Euch mithilfe von Minecraft einen einfachen “spielerischen” Einstieg in die Programmierung mit Python. Neben jeder Menge Minecraft-Blöcken erwarten Euch selbstgemachte Mini-Spiele, Gebäude, die automatisch entstehen, ein eigener Server, “Himbeersaft” (ja, auch der ist bei uns von Bedeutung) und viel Spaß mit Gleichgesinnten. Was Ihr hier über Python lernt ist natürlich nicht nur zum Spielen wichtig, sondern auch auf viele andere Bereiche übertragbar, in denen Programmierung eine Rolle spielt.

Der nächste Workshop findet im Oktober 2021 in deiner Nähe statt.
Anmeldung per E-Mail: [email protected]
Wir schicken dir dann die genauen Zeiten und Informationen zu.

Hier lesen Sie, warum Python zum 5. Mal die Nr. 1 in der Weltrangliste verdient hat.

Macht mit uns Eure ersten Schritte in der Welt der Informatik und erlebt in der kreativen Sandkiste von Minecraft, was mit Python alles möglich ist!

 

Wieso Minecraft?

Minecraft ist eines der beliebtesten Spiele der Welt.

In der 3-dimensionalen Welt von Minecraft ist völlige Freiheit und Kreativität gegeben, um sie nach belieben zu ändern.

In diesem Kurs wird gezeigt, wie man mit Leichtigkeit die Welt verändert auf eine Art und Weise, die ohne Programmieren nicht möglich wäre.

Mittels Minecraft finden Sie die Schnittstelle zum Programmieren, um in Kindern spielerisch die Freude am Programmieren zu erwecken und sie selbst zu motivieren sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Presseteam Austria Telegram

✓✓✓ Besuchen sie das Presseteam Austria auch auf Telegram ✓✓✓


Viele Kinder spielen bereits Minecraft. Hier zeigen wir ihnen wie sie ihre Produktivität zwischen dem Spiel Minecraft und der Programmiersprache Python aufbauen können.

Für was ist Python geeignet?

Viele ProgrammiererInnen bezeichnen Python als das Schweizermesser unter den Programmiersprachen, weil es in mehreren IT Bereichen verwendet werden kann: Datenanalyse, System Administration, Web Development, Bioinformatics, Automatisierung, AI, Machine Learning, Microcontrollers und mehr.

Python ist eine mächtige, vielseitig einsetzbare Programmiersprache, die von Guido van Rossum erstellt wurde. Python hat eine einfach zu benutzende Syntax und ist damit die perfekte Sprache für jemand, der sich neu mit Programmierung beschäftigt.

Wir wollen im Folgenden besprechen, wie man den Einstieg in die Python-Programmierung findet, warum du es lernen solltest und wie du dabei am besten vorgehst.

Wenn du bereits Erfahrung mit anderen Programmiersprachen hast und gleich loslegen willst solltest du auf die Seite mit den Python-Tutorials gehen.

Hat Python eine Zukunft?

Es dauerte einige Jahrzehnte, bis die Programmierergemeinde Python zu schätzen wusste. Aber seit den frühen 2010er Jahren boomt es – und übertrifft schließlich C, C#, Java und JavaScript an Popularität.

Wie lange braucht man um Python zu lernen?

Mit einem hochwertigen und didaktisch gut aufbereiteten Python Online Kurs erlernst du die Grundlagen etwa innerhalb eines Monats. Das Lerntempo kannst du dabei aber selbst bestimmen. Wenn du nebenher arbeiten musst, kannst du dir dafür auch etwas mehr Zeit nehmen.

Wie gut ist Python?

Deine Karriere als Programmierer kann mit Python jeden Tag wachsen. Python ist auf dem Weg zur wichtigsten Programmiersprache zu werden, von daher macht es einfach Sinn damit zu arbeiten. Außerdem gehören Entwickler, die mit Data Science, Machine Learning und Webentwicklung arbeiten, zu den bestbezahltesten Berufen.

Wie schwierig ist Python?

Die ersten Schritte sind leicht – aber, wenn man darüber hinaus geht, wird Python erstaunlich subtil und kniffelig. Letzten Endes kommt keine fortgeschrittene Programmiersprache darum herum, sich intensiv Gedanken zu machen, wie man ein paar hochgradig nichttriviale Probleme der Softwareentwicklung löst.

Was sind die wichtigsten Programmiersprachen?

Auf einen Blick – Die wichtigsten Programmiersprachen

Java. Java ist eine besondere Programmiersprache, die sich an der Syntax der Programmiersprachen C und C++ anlehnt. …
Python. …
C# ( C Sharp) …
Visual Basic. …
JavaSkript. …
PHP. …
R.

Welche Programmiersprache wird am meisten gesucht?

Den ersten Platz belegt die Programmiersprache Python mit einem Anteil von fast 30 Prozent laut des PYPL Leitindex. Das macht sie zur weltweit meistgesuchten Programmiersprache. Python wurde zwar vor fast 30 Jahren entwickelt, konnte sich in den letzten Jahren jedoch an neuer Beliebtheit erfreuen.

Sind Python und Java ähnlich?

Aufgrund ihrer Ähnlichkeiten ist es kaum verwunderlich, dass Java und Python die beiden beliebtesten Sprachen unter den Android-App-Entwicklern sind. … Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Python als dynamisch typisiert eingestuft wird, während Java auf statische Typisierung setzt.

 

Python programmieren lernen – das Programmieren verstehen

Python-Programmieren-Klagenfurt


Preis für alle drei Kurse:
59 € pro Person.
Ein Laptop oder PC kann kostenlos bereit gestellt werden.
Kursdauer: 3 mal 2,5 Stunden
Kurstage: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 16 bis 18:20 Uhr
Kursort: MAKERSPACE Klagenfurt » Mach’ Deine Ideen zum Erfolg!

Kursleiter: Felix Wallner
Co-Trainer: Livio Graf


Wer ist Felix Wallner?

Felix Wallner ist ein Student der Technischen Universität Graz. Er hat bereits den Bachelor in Informatik abgeschlossen und befindet sich momentan im Masterstudiengang Computer Science mit den Schwerpunkten Software Technologie und Games Engineering und arbeitet an seiner Masterarbeit.

Er hat bereits Erfahrungen mit Unterrichten, speziell als Tutor an der Universität und an der Junioruni Wuppertal, wo dieser Kurs zum ersten Mal erfolgreich durchgeführt wurde. Der natürliche nächste Schritt war dann, den Kurs auch in Klagenfurt anzubieten.

„Hätte ich als Kind oder Jugendlicher so einen Kurs besuchen können, wäre ich begeistert gewesen! Ich selbst habe erst mit 16-17 Jahren tatsächlich Programmieren gelernt. Hätte man mir gezeigt, wie man Programmieren mit Minecraft oder anderen Spielen kombinieren kann, hätte ich sicher schon viel früher meine Leidenschaft dafür entdeckt.“

Felix ist selbst ein begeisterter Minecraft Spieler, der in Minecraft die perfekte Plattform sieht, um Programmieren zu lernen, um eigene Ideen zu bauen, mit Freunden und Freundinnen zusammen viel Spaß zu haben und der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Python ist hierbei die Programmiersprache der Wahl, nicht nur weil es sich um Felix Lieblingssprache handelt, sondern auch, weil Python die beliebteste und meist-gefragte Sprache überhaupt ist. Die Kenntnisse, die hier gelernt werden, können in beliebigen anderen Gebieten angewendet und weiterentwickelt werden.



Der nächste Workshop findet im Oktober 2021 in deiner Nähe statt.

Anmeldung per E-Mail: [email protected]
Wir schicken dir dann die genauen Zeiten und Informationen zu.

Technik & Ingenieurwissenschaften / Informatik

JuniorUni Kurse für Kinder

Was ist Python? – Die Grundlagen

Die Syntax der Sprache ist sehr einfach und leicht zu verstehen und die Länge des Codes ist relativ kurz. Es macht meist auch für Anfänger viel Spaß, sich mit Python zu beschäftigen, weil du dich ganz auf die Lösung des Problems konzentrieren kannst, statt dich mit Besonderheiten der Sprache herumzuschlagen.

Gründe, Python als erste Sprache zu erlernen

1. Programmieren in Python macht Spaß

Es ist einfacher, Python-Code zu schreiben und zu verstehen als in anderen vergleichbaren Programmiersprachen. Dies liegt an der einfach zu verstehenden Syntax.

Selbst wenn du noch nie programmiert hast, ist es selbsterklärend, dass dieser Code zwei Zahlen addiert und das Ergebnis ausgibt.

2. Die Syntax ist nicht übertrieben streng

In Python musst du den Datentyp einer Variable nicht angeben. Zudem wird kein Semikolon nach jedem Statement benötigt.

Python zwingt dich dazu, bewährten Methoden zu folgen (wie z.B. richtige Einrückung). Dies mag zuerst wie eine Kleinigkeit aussehen, kann aber den Einstieg in die Programmierung für Einsteiger deutlich vereinfachen.

3. Ausdruckskraft der Sprache 

Python ermöglicht es dir, Programme mit umfangreicher Funktionalität in wenigen Codezeilen zu schreiben. Es ist erstaunlich, wieviel man mit Python machen kann, wenn man erstmal die Grundlagen beherrscht.

4. Eine großartige Community und Unterstützung

Python wird von einer großen Community getragen. Es gibt mehrere aktive Onlineforen die dir helfen können, wenn du nicht weiterkommst.

Hier ein paar Beispiele:

Installation von Python auf deinem Betriebssystem

Wir wollen hier zeigen, wie du Python möglichst einfach auf deinem Betriebssystem installierst und benutzt. So kannst du schnell in die Programmierung einsteigen.

Installationsanleitung für Python auf MacOSX

  1. Öffne die Download Python Seite in deinem Browser und wähle Download Python 3.7.4 (Eventuell siehst du eine andere Version. Wähle stets die neueste).
  2. Wenn der Download fertig ist, solltest du die .dmg Datei öffnen und den Installationsanweisungen folgen.
  3. Ein guter Editor kann eine große Hilfe für die Pythonentwicklung sein. Wir empfehlen dir Sublime Text (Download von Sublime Text 3) . Dieser Editor hat eine kostenlose Testversion.
  4. Die Installation funktioniert wie bei jedem anderen Programm.
  5. Öffne Sublime Text und wähle File > New File (Shortcut: Cmd+N). Dann speichere (Cmd+S or File > Save) die Datei mit der .py Dateierweiterung (z.B. Helloworld.py)
  6. Tippe deinen Code ein und speichere ihn. Du kannst diesen Code zum Testen verwenden:
  7. print(“Hello, World!”)
  8. Dieses einfache Programm schreibt “Hello World“ auf die Kommandozeile.
  9. Wähle Tool > Build (Cmd + B). Du siehst dann “Hello World” in der Konsole von Sublime Text. Glückwunsch, du hast eben dein erstes Pythonprogramm ausgeführt!

Installationsanleitung für Windows

  1. Öffne die Download Python Seite in deinem Browser und wähle Download Python 3.7.4 (Eventuell siehst du eine andere Version. Wähle stets die neueste).
  2. Wenn der Download abgeschlossen ist, öffne die Datei per Doppelklick.
  3. Zusammen mit Python wird auch eine kleine IDE mit Namen IDLE installiert.
  4. Öffne IDLE und tippe folgenden Code ein.
  5. print(“Hello, World!”)
  6. Um eine neue Datei in IDLE zu erstellen, wähle File > New Window (Shortcut: Ctrl+N).
  7. Tippe deinen Python-Code ein (du kannst den Code unten fürs erste verwenden) und speichere ihn (Shortcut: Ctrl+S) mit der .py Dateierweiterung (z.B. hello.py)
  8. print(“Hello, World!”)
  9. Wähle Run > Run module (Shortcut: F5) die Ausgabe deines Programms sehen. Glückwunsch, du hast eben dein erstes Python-Programm ausgeführt!xxx

Dein erstes Python-Programm

Der Klassiker für den Einstieg in die Programmierung ist immer das „Hello World“ Beispiel. Ein „Hello World“ Programm gibt einfach nur den Text „Hello World“ aus.

Python macht dies besonders einfach, denn alles was du schreiben musst ist

1
print(“Hello World“)

Daher wollen wir ein anderes Beispiel wählen:

1
2
3
4
5
6
7
# Addition von zwei Zahlen
nummer1 = 2
nummer2 = 4
summe = nummer1+nummer2
print(summe)

Wie funktioniert dieses Python-Programm?

Zeile 1: # Addition von zwei Zahlen

Alle Zeilen, die in der Python-Programmierung mit # beginnen, sind Kommentare.

Kommentare werden in der Programmierung verwendet, um den Zweck des Codes zu erklären. Das hilft dir und anderen Programmierern, die Absicht des Codes zu verstehen. Kommentare werden von Compilern und Interpretern vollständig ignoriert.

Zeile 2: nummer1 = 2

Hier ist nummer1 eine Variable. Du kannst einen Wert in einer Variablen speichern. Hier wird die Zahl 2 in dieser Variable gespeichert.

Zeile 3: nummer2 = 4

Ebenso wird die Zahl 4 in der Variable nummer2 gespeichert.

Zeile 4: summe = nummer1+nummer2

Die Variablen nummer1 und nummer2 werden mit dem Operator „+“ hinzugefügt. Das Ergebnis der Addition wird dann in einer weiteren Variablen, nämlich summe gespeichert.

Zeile 5: print(summe)

Die print() Funktion macht eine Ausgabe auf deinem Bildschirm. In unserem Fall wird die Zahl 6 auf deinem Monitor angezeigt.

Wichtige Dinge, die du dir merken solltest:

  1. Um ein Statement in Python zu repräsentieren, benutzt man eine newline (enter). Der Einsatz von Strichpunkten (vgl. C/C++, PHP) ist optional und es wird empfohlen, auf das Semikolon zu verzichten.
  2. Geschweifte Klammern werden benutzt, um einen Block zu repräsentieren.

✔️ Fazit zu Python

Python ist eine fantastische Sprache. Die Syntax ist einfach und der Code ist sehr kurz. Dadurch ist es einfach zu verstehen und zu schreiben.

Wenn du mit dem Programmieren beginnst, ist Python eine tolle Wahl. Du wirst schnell sehen, wieviel du mit Python machen kannst, wenn du erstmal die Grundlagen verstehst.

Oft wird übersehen, wie mächtig Python ist. Es ist nicht nur eine Einsteigersprache, um Programmieren zu lernen, es ist auch generell eine gute Sprache, die jeder kompetente Programmierer beherrschen sollte.

Du kannst mit Python schnell neue Ideen umsetzen, Spiele entwickeln oder dich mit wissenschaftlicher Programmierung beschäftigen. Für alle diese Bereiche ist Python eine ideale Wahl.

Quelle: www.junioruni.at



Ausgefallene Vasen und Hocker online bestellen

Vondom Kopf Graf News




Skydesign Vasen und Hocker Outdoor Design