Diese Kürbissuppe mit Kokosmilch ist super lecker und richtig schön cremig. Man kann sie entweder als Vorspeise oder als Hauptgericht an kälteren Tagen servieren. Sie ist schnell zubereitet und sättigend.

Die vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch ist eines meiner Lieblingsrezepte für kalte Herbsttage. Oder sie eignet sich auch perfekt als Vorspeise für ein Weihnachtsmenü. Sie ist gesund, lecker und hat dank der roten Currypaste eine angenehm leichte Schärfe.

WAS IHR FÜR DIE KÜRBISSUPPE BRAUCHT:

Ihr braucht nicht viele Zutaten für die Kürbissuppe. Die meisten Zutaten sind frisches Gemüse und ein paar Zutaten, die ihr wahrscheinlich sowieso zuhause habt, wie Gemüsebrühe.

Ihr braucht:

einen Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
eine Zwiebel
Knoblauch
frischen Ingwer
Kokosmilch aus der Dose
Kartoffeln
Karotten
Gemüsebrühe
rote Currypaste
den Saft einer halben Limette
Salz und Pfeffer
Wie immer findet ihr die vollständige Zutatenliste sowie die Rezeptanleitung in einer separaten, druckbaren Rezeptbox am Ende des Beitrags.

ein Hokkaido Kürbis, drei Karotten, die Kartoffeln, Zwiebel, Ingwer und Knoblauch auf einer Marmorplatte

WIE MACHT MAN KÜRBISSUPPE?

Das Rezept für die Kürbissuppe mit Kokosmilch könnte nicht viel einfacher sein. Am anstrengendsten ist es noch den Kürbis zu schneiden. Der Rest des Rezeptes ist super einfach und geht sehr schnell!

eine Collage aus vier Fotos, die die Zubereitung von Kürbissuppe zeigen

1. Schritt: Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Den Kürbis, die Kartoffeln und die Karotten schälen und in mittelgroße Würfel schneiden.

2. Schritt: Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel ungefähr 3 Minuten andünsten bis sie glasig ist. Den Knoblauch hinzufügen und eine weitere Minute anbraten. Dann den Kürbis, die Kartoffeln und die Karotten hinzufügen.

Kürbis-, Karotten- und Kartoffelwürfel mit Kokosmilch in einem Kochtopf mit einem Holzlöffel auf einer Marmorplatte
Kürbis-, Karotten- und Kartoffelwürfel mit Gemüsebrühe und Kokosmilch in einem Kochtopf auf einer Marmorplatte

3. Schritt: Anschließend die Gemüsebrühe und die Kokosmilch dazugeben. Zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze reduzieren und für ungefähr 15 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

Kürbissuppe mit Kokosmilch in einem Topf mit einem Holzkochlöffel auf einer Marmorplatte

4. Schritt: Die Kürbissuppe mit einem Pürierstab pürieren. Alternativ kann sie auch in einem Standmixer püriert werden.

5. Schritt: Die rote Currypaste und den Limettensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Belieben mit frisch gehackter Petersilie und Chiliflocken bestreuen. Auch etwas Sojasahne oder feste Kokosmilch macht sich gut als Topping.

KÜRBISSUPPE MIT KOKOSMILCH – REZEPTANMERKUNGEN

Ich habe einen Pürierstab zum Pürieren der Kürbissuppe verwendet, was für mich der einfachste Weg ist. Allerdings könnt ihr die Suppe natürlich auch in einem Standmixer pürieren falls ihr keinen Pürierstab habt. Seid dabei aber vorsichtig beim Mixen. Denn durch den Dampf kann der Inhalt des Mixers “explodieren” und der Deckel abgehen.
Wenn ihr eure Kürbissuppe etwas schärfer wollt, könnt ihr sie mit Chiliflocken abschmecken.

Ich empfehle es den frischen Limettensaft nicht wegzulassen. Er gibt der Suppe mehr Geschmack und Frische und passt super dazu!

Achtet darauf eine vegane Currypaste zu verwenden, wenn ihr die Suppe zu 100% vegan zubereiten wollt. Die Currypaste einiger Marken enthält Shrimppaste. Es gibt aber genug vegane Marken, also einfach auf das Etikett schauen.

Meine Lieblingskürbisse für Suppen sind Butternut und Hokkaido.

zwei Schüsseln mit Kürbissuppe mit Kokosmilch auf einer Marmorplatte mit frischer Petersilie und Brotscheiben

KÜRBIS SCHNEIDEN LEICHT GEMACHT

Euer Kürbis ist zu hart zum Schneiden? Das kenne ich! Es kann wirklich anstrengend sein einen Kürbis zu schälen und zu schneiden.

Ich liebe Kürbis, aber die Zubereitung mag ich meistens nicht sonderlich. Es dauert ewig und erfordert viel Körpereinsatz beziehungsweise Kraft in den Armen.

Allerdings gibt es ein paar einfache Tricks, die das Schneiden von Kürbissen einfacher macht!

Halbiert euren Kürbis einfach mit einem scharfen Messer und legt ihn mit der angeschnittenen Seite nach unten in ein mikrowellengeeignetes Gefäß mit ein wenig Wasser. Den Kürbis so lange in der Mikrowelle erwärmen bis man die Haut einfach entfernen kann und er sich leicht in Stücke schneiden lässt.

Das wird ungefähr 5 Minuten dauern. Passt auf wenn ihr den Kürbis aus der Mikrowelle holt, er ist sehr heiß.

Wenn ihr keine Mikrowelle habt, könnt ihr den selben Effekt auch mit dem Backofen erzielen.

eine Suppenschüssel mit Kürbissuppe auf einer Marmorplatte mit einer Hand, die mit einem Löffel die Suppe löffelt

WELCHEN KÜRBIS FÜR KÜRBISSUPPE?

Meine Lieblingskürbissorte für Kürbissuppe ist Hokkaido. Auch Butternut Kürbisse verwende ich sehr gerne.

KÜRBISSUPPE WÜRZEN – EINIGE LECKERE IDEEN

Ich würze meine Kürbissuppe total gerne mit roter Currypaste. Das darin enthaltene Zitronengras und Galangal geben der Suppe einen tollen Geschmack!

Die Schärfe der Suppe hängt ganz davon ab, wie scharf eure rote Currypaste ist. Viele Marken sind eher mild, allerdings sollte man die Currypaste am besten vor dem Unterrühren einmal kurz probieren. So könnt ihr dann die Schärfe nach eurer persönlichen Vorliebe anpassen.

Wenn ihr kein Freund von Currypaste seid, könnt ihr sie auch einfach weglassen und stattdessen einen oder zwei Äpfel mit dem Gemüse hinzufügen. Der Apfel gibt der Suppe eine angenehme Säure und einen sehr leckeren Geschmack.

Auch Balsamico Essenz und gehackte Walnüsse passen sehr gut zu der Kürbissuppe mit Apfel.

OPTIONALE ADD-INS:

Wenn ihr die Kürbissuppe noch ein wenig aufpeppen möchtet, könnt ihr sie mit folgenden Zutaten abrunden beziehungsweise bestreuen:

Kürbiskerne
selbstgemachten Croutons
Frühlingszwiebelringen
gehackte Petersilie
Chiliflocken
gehackte Walnüsse

Auch ein wenig Sojasahne oder Kokosmilch machen sich sehr gut als Topping. Das mache ich besonders gerne, wenn die Suppe zu einem eher festlichen Anlass serviert wird.


Gemeinsam den unabhängigen Journalismus zum Thema "COVID-19" unterstützen. Wir veröffentlichen, was viele Medien verschweigen.

Unterstützen Sie die Plattform PRESSETEAM AUSTRIA zur Stärkung der Zivilgesellschaft. Oder möchten Sie sich lieber selber engagieren und Zeit spenden? Dann melden Sie sich bei uns [email protected]

Spendenkonto Österreich
IBAN: AT21 3947 9000 0002 6039
BLZ: 39479

Spenden per Paypal





Let your money do something useful!

Support the PRESSETEAM AUSTRIA platform to strengthen civil society. Or would you prefer to get involved yourself and donate time? Then contact us at [email protected]

Donation account Austria
IBAN: AT21 3947 9000 0002 6039
Bank code: 39479


Die letzten Monate stellten das Presseteam Austria Team vor sehr großen Herausforderungen. Der Bedarf an gut recherchierten und stets aktuellen Informationen war ist enorm. Einerseits bekommt das Presseteam Austria Team vor allem rund um die COVID-19-Berichterstattung so viele Zugriffe und Verweildauer wie nie zuvor, andererseits brechen seit März 2020 Werbeeinnahmen und Umsätze weg. Um Ihnen auch weiterhin umfangreiche und aktuelle Berichterstattung in dieser Qualität liefern zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Sie entscheiden selbst über die Höhe und Dauer Ihrer Unterstützung. Jeder Beitrag zählt!

+++ Presse BEZAHLSCHRANKE? NEIN DANKE +++
In Zeiten großer Krisen heißt es zusammenhalten. Das Presseteam Austria Team stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung. Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen!