Tipp: Schöner Wohnen Wohnideen

Unternehmer und Polit-Blogger Gerald Markel stellt bei seinen Auslandsaufenthalten immer wieder fest, dass Österreichs Entwicklung über die vergangenen zwei Jahre über die Landesgrenzen hinaus für Fassungslosigkeit sorgt. „Was ist bloß mit Österreich los?“, fragt man ihn. Seine Antwort ist deutlich: Österreich hat ein riesengroßes Medienproblem.

Mit freundlicher Genehmigung von Gerald Markel

Was ist bloß mit Österreich los?

Dobro Iutro aus Kroatien und bald Ciao Ragazze in Italien. Ich muss Euch ehrlich sagen, meine Entscheidung, beruflich auch in unsere Nachbarländer zu expandieren, entpuppt sich immer mehr als fruchtbringende Entscheidung. In vielerlei Hinsicht.

Die Notwendigkeit, alle zwei Wochen ein paar Tage im Ausland zu verbringen, erweitert ganz zwangsläufig den allgemeinen Horizont und zeigt mir andererseits unglaublich drastisch, wie schlimm die Realität in meiner Heimat Österreich geworden ist.

Und es geht nicht nur mir so – in den Gesprächen mit Menschen in Slowenien, der Slowakei, in Kroatien und Italien – überall kommt im Smalltalk von den Businesspartnern die Frage: „Was ist bloß mit Österreich los?“

Viele hier lieben unser Land. So gut wie alle waren oft bei uns zu Gast, unglaublich viele haben verwandtschaftliche oder berufliche Beziehungen zu Österreich und ausnahmslos alle Gespräche über unsere Heimat nehmen dieselbe Entwicklung. Sie fassen es nicht, was aus Österreich geworden ist.

Österreich wurde zum Schandfleck Europas

Fünf Lockdowns in Österreich, mehr als jedes andere Land in Europa. Der längste Lockdown für Gastronomie und Hotels in Europa. Die längsten Schulschließungen, die härtesten und dümmsten Maßnahmen in den Schulen, die katastrophalsten Kollateralschäden bei Kindern und Jugendlichen in Europa. Die umfassendsten Maskenpflichten (nur Italien war zeitweise noch schlimmer), das einzige Land Europas mit FFP2.

Kein Land Europas hat mehr Geld für sinnlose Massentests ausgeben, Österreich hat 2021 mehr Tests durchgeführt als ALLE Nachbarländer ZUSAMMEN. Ja, Ihr habt richtig gelesen – alleine Wien hat 2021 mehr Tests gemacht als GANZ Deutschland!

Kein Land Europas hat eine allgemeine Impfpflicht eingeführt, kein Land Europas hat flächendeckende Ausgrenzung der Ungeimpften gehabt und kein Land AUF DER GANZEN WELT außer Österreich hat einen Lockdown nur für Ungeimpfte gemacht!

Und TROTZDEM hat Österreich mehr Covid-Tote in der Statistik pro 100.000 Menschen als ALLE Nachbarländer!

Es ist eine Tatsache – die schlechteste, unfähigste und unmenschlichste Regierung aller Zeiten hat in den letzten zwei Jahren Österreich zum Schandfleck Europas gemacht. Es gibt kein Nachbarland, wo man mich nicht fragt, warum wir Österreicher uns das gefallen haben lassen, es gibt kein Gespräch, in dem ich nicht auf den österreichischen Irrsinn der Covid-Hysterie angesprochen werde. Und die am häufigsten gestellte Frage lautet: „Wie konnte das passieren?“

Die Mainstream-Medien sind die größte Gefahr

Darauf habe ich immer nur dieselbe Antwort: Weil unsere gesamte Medienlandschaft (mit Ausnahme der Mateschitzmedien) gekauft ist oder unsere Regierung aus ideologischen Gründen unterstützt. 

Keine andere Koalition wäre nach dem Wahnsinn der letzten zwei Jahre noch im Amt. Keine andere Regierung hätte die unzähligen Debakel in der Covid-Strategie überstanden.

Diese Regierung existiert nur wegen der Hilfe der Medien, sie hat nur mit Hilfe der Medien ihre Maßnahmen durchgebracht und sie hält sich nur mit Hilfe der Mainstream-Medien im Amt.

Die Rolle der Mainstream-Medien in den letzten zwei Jahren, während der Epidemie und jetzt in der Ukrainekrise wird überhaupt nicht diskutiert. Die Tatsache, dass die Boulevardmedien mit Steuergeld eingekauft werden und die sogenannten Qualitätsmedien unter der indirekten Kontrolle des Soros-Systems stehen (Stichwort Project Syndicate) ist kein Thema im öffentlichen Diskurs. Die Tatsache, dass alle Lügen und Übertreibungen zu Covid, den Impfungen, der Wirksamkeit von Maßnahmen und Maskenpflicht so lange aufrecht geblieben sind, weil es die Mainstream-Medien möglich gemacht haben, ist kein Thema. Die Tatsache, dass die Meinungsfreiheit nicht mehr existiert und Zensur Alltag geworden ist, ist kein Thema.

Ich schreibe es auf allen meinen Kanälen seit Jahren und es ist meine tiefe Überzeugung: Die Welt der Mainstream-Medien ist die größte Gefahr für unsere Gesellschaft, unsere Freiheit – und wie wir gerade sehen – auch für unseren Wohlstand.

Medienlandschaft muss neu strukturiert werden

Solange wir es zulassen, dass man uns tagtäglich mit Propaganda, Lügen und Manipulationen überschüttet, solange wir es straffrei hinnehmen, dass Meinung und Ideologie statt Informationen transportiert werden – solange ist es völlig egal, welche Politiker oder Parteien an der Spitze stehen.

Die Welt der Mainstream-Medien muss von Grund auf neu strukturiert werden, die Menschen müssen sicher stellen, dass sie ungehindert und ungefiltert jederzeit Zugang zu allen Informationen haben, die es ihnen dann ermöglichen, sich eine Meinung zu bilden und Entscheidungen zu treffen.


Tipp: Schöner Wohnen Wohnideen

Die Antwort auf die Frage am Anfang zu meinen Freunden hier im Ausland lautet: Österreich hat ein riesengroßes Medienproblem. Deshalb ist es, wie es ist.

Solange wir es zulassen , dass man uns tagtäglich mit Propaganda, Lügen und Manipulationen überschüttet , solange wir es straffrei hinnehmen, dass Meinung und Ideologie statt Informationen transportiert werden – solange ist es völlig egal, welche Politiker oder Parteien an der Spitze stehen .

Die Welt der Mainstream Medien muss von Grund auf neu strukturiert werden, die Menschen müssen sicher stellen , dass Sie ungehindert und ungefiltert jederzeit Zugang zu allen Informationen haben , die es Ihnen dann ermöglichen , sich eine Meinung zu bilden und Entscheidungen zu treffen.

Die Antwort auf die Frage am Anfang zu meinen Freunden hier im Ausland lautet :
Österreich hat ein riesengroßes Medienproblem .

Deshalb ist es wie es ist .

Dovidenja und Ciao Tutti .
Next Stop Milano
Wir lesen uns
GM



Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

Presseteam Austria
Verwendungszweck: Spende
IBAN: AT21 3947 9000 0002 6039


Einmalige oder fortlaufende Spende schon ab 2 Euro. Jeder Beitrag zählt!




Ausgefallene Vasen und Hocker online bestellen

Vondom Kopf Graf News
Skydesign Vasen und Hocker Outdoor Design