Das legendäre “Kärntner Eishockeymagazin” in Radio Kärnten ging heuer bereits in seine 39. Saison. Am kommenden Freitag, dem 18. Oktober wird ein besonderes Jubiläum gefeiert. Radio Kärnten Sportreporter Tono Hönigmann kommentiert seine 1000ste Sendung. Wie es der Zufall wollte, ein Kärntner Derby.

Kärntner Eishockeymagazin Jubiläumssendung von Tono Hönigmann

“Das Kärntner Eishockeymagazin” in Radio Kärnten ist für Eishockey-Fans nicht mehr wegzudenken. Am 22. September 1981 meldeten sich erstmals Willy Haslitzer und Tono Hönigmann live vom Eis mit dem Derby-Spiel VSV gegen KAC. Ein Sportreporter, nämlich der überaus geschätzte Tono Hönigmann, aus dem Gründungsteam ist noch immer mit großer Begeisterung und Engagement aktiv. Beim Kärntner Derby am kommenden Freitag moderiert Tono Hönigmann seine 1000ste Sendung.

Hönigmann berichtete in knapp vier Jahrzehnten von 16 Kärntner Meistertiteln, davon 11x KAC und 5x VSV. Rund eine Million Kilometer ist er den Eishockeymannschaften nachgereist, pro Jahr ergeben sich daraus rund 30.000 Kilometer. Die weiteste Reise führte ihn bis zum Mont-Blanc-Tunnel. All die Jahre kommentierte er die Partien der Kärntner Eishockeyclubs objektiv, aber niemals neutral. Seine Leidenschaft und Zugehörigkeit gilt immer den Kärntner Vereinen.

“Das Kärntner Eishockeymagazin ist seit Beginn im Jahre 1981 eine Marke von Radio Kärnten. Eng verbunden mit dieser Marke sind die Sportreporter, die mit viel Leidenschaft, Engagement und Professionalität von den Spielen der heimischen Clubs berichten. Tono Hönigmann ist von Anfang an dabei und kommentiert nun die 1000ste Sendung. Ein Jubiläum für einen Reporter, das Seltenheitswert hat. Mit seiner persönlichen Begeisterung für den Eishockeysport schafft er es, in jeder Sendung unsere Hörerinnen und Hörer an dieses Radioprogramm zu fesseln. Und die Luft ist noch lange nicht draußen. Gratulation zur 1000sten Sendung!”, so Landesdirektorin Karin Bernhard.

“Nach 999 kommentierten Matches ist Tono Hönigmann längst so etwas wie ein Familienmitglied bei KAC und VSV, kennt alle Höhen und Tiefen, Freud und Leid der Spieler wie kaum ein anderer. Und genau das macht auch den Erfolg des Kärntner Eishockeymagazins aus. Wir freuen uns auf Tonos 1000stes Match live in Radio Kärnten, dem noch viele folgen werden”, so Programmchef Martin Weberhofer.

Tono Hönigmann Werdegang

Dr. phil. Tono Hönigmann wurde 1960 in Klagenfurt geboren. Er studierte Französisch, Spanisch und Medienwissenschaften. Er spricht zudem auch Englisch und Italienisch. Seit 1978 ist Tono Hönigmann beim ORF. Seine Tätigkeitsfelder sind Fernseh- und Radiobeiträge von sämtlichen Sportereignissen im In- und Ausland sowie die Arbeit als Reporter, Kommentator und Moderator in den Redaktionen Sport, Aktueller Dienst und Unterhaltung. Gemeinsam mit Armin Assinger moderierte er die Veranstaltung “Domino Day”. Von 1990 bis 1993 war Tono Hönigmann Kommentator bei 3sat und dem ZDF. Neben seinen zahlreichen Einsätzen war und ist Tono Hönigmann Livereporter vor Ort für Ö3 und Radio Kärnten. Er berichtet von den Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und zahlreichen Großereignissen. Tono Hönigmann ist maßgeblich an der Entwicklung des “Kärntner Eishockeymagazins” beteiligt. Ebenso zu seinem Erfolgskonzept zählt der ORF Kärnten “Sportwinter” mit Liveübertragungen und Berichten von Weltcup Schisprungkonkurrenzen und Abfahrtsrennen.

Presseaussendung Presseinfo: [ORF_WIE_WIR]
Foto: Hönigmann-Tono_05©ORF_Schumann