Tradition trifft Innovation

Die größte Landwirtschaftsfachmesse im Alpen-Adria-Raum öffnet ihre Tore
Die Kärntner Messen laden im Jänner 2023 erneut zur beliebten Fachmesse für die Landwirtschaft ein. Vom 20. bis 22.01.2023 findet man in den Messehallen wieder alles für Landtechnik, Hof und Feld. Die Landwirtschaft 4.0 wird dieses Mal einen großen Ausstellungsbereich einnehmen. Die Verleihung des Innovationspreises 2023 – ein Agrarpreis für innovative Landwirtschaft – feiert im Rahmen der Messe Premiere und auch die Direktvermarktung & Veredelung steht im Fokus der ersten Messe im neuen Jahr.

Endlich ist es wieder soweit und die Agrarmesse Alpen-Adria kann nach pandemiebedingter Pause im Jänner 2023 ohne Einschränkungen stattfinden. Schon bald weht durch die Hallen der Kärntner Messen ein Duft von frisch polierten Landwirtschaftsmaschinen und die über 320 Aussteller aus 6 Nationen zeigen alles, was der Landwirt von heute für seine tägliche Arbeit am Hof und am Feld benötigt. Auch dem Thema Direktvermarktung & Veredelung ist eine ganze Halle gewidmet und man kann sich über artgerechte Tierhaltung und modernen Stallbau ausreichend informieren. „Als wichtigste landwirtschaftliche Fachmesse im Alpen-Adria-Raum ist es uns ein Anliegen, die neuesten Technologien und Trends vorzustellen. Das Ergebnis ist ein spannender Mix, der uns bei der Agrarmesse 2023 sicher gelungen ist“, sind sich Aufsichtsratsvorsitzender Harald Kogler und Geschäftsführer Bernhard Erler über die Wichtigkeit der Messe bewusst.

LANDWIRTSCHAFT 4.0

Die Technik bleibt auch in der Landwirtschaft nicht stehen und so stellt „Smart Farming“ einen großen Ausstellungsbereich dar. Denn dadurch können heutzutage Aktivitäten von Tieren sowie auch die Biomasseentwicklung und die Nährstoffversorgung gemessen werden. Beim Symposium INNOVATIONEN, DIGITALISIERUNG & DIE FARM DER ZUKUNFT, organisiert von der Landwirtschaftskammer Kärnten, wird über die neuesten Technologien und Errungenschaften informiert, aber auch auf die vielen unterschiedlichen Arten der Landwirtschaft hingewiesen. Wussten Sie, dass es bereits seit 2015 Reisanbau in Österreich gibt? Gregor Neumayer ist leidenschaftlicher Reisbauer und zugleich auch Experte in Sachen Marketing & Verkauf im digitalen Zeitalter. Aus der Perspektive eines Junglandwirts spricht er über kreative Ansätze in der
landwirtschaftlichen Betriebsführung sowie über persönliche Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Anwendungen.

BigFarmNet ist die Zukunft im Schweinestall. Das System von der Firma Big Dutchman Pig Equipment GmbH steuert, überwacht und verwaltet alle Computer und Controller im Betrieb zentral. Mit dieser einzigartigen und innovativen Technologie beenden sie die verwirrende Fülle von parallellaufenden Computerprogrammen und der gesamte Hof kann mit einer einzigen umfassenden Softwarelösung gesteuert werden.

Im Lely Center Enns wurde ein neues cloudbasiertes Herdenmanagementprogramm – das Lely Horizon – entwickelt und eignet sich für Lely Kunden mit einem automatischen Melk- und Fütterungssystem. Mit smarten Algorithmen werden Daten im Sekundentakt automatisiert und generiert. Damit können Landwirt*innen Analysen, Prognosen und Grafiken auswerten und die Tiergesundheit gezielt und jederzeit überwachen.

VIEHFINDER, ein Mechatronik-Unternehmen mit Wurzeln im Kärntner Mölltal und Firmensitz in der Steiermark, präsentiert, wie mittels neuester Technologie die Überwachung von Almvieh ab sofort einfacher wird. Auf der Agrarmesse wird nun das Produkt „VIEHFINDER“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit neuer Funktechnik und einem Ortungsgerät am Halsband des Tieres wird das Herdenmanagement auf Almen in rauer Umgebung unterstützt.

Mit innovativen Funktionen und intelligenten Analysen für Betriebe erleichtert das GEA DairyNet Herden- und Betriebsmanagement die tägliche Routine im Milchviehbetrieb. Dabei wird das automatische Melksystem GEA DairyRobot R9500 zielführend, zeitsparend und effizient unterstützt. Das System ist einfach in der Bedienung und intuitiv und kann auch mit der DairyNet App mobil gesteuert werden.

DER INNOVATIONSPREIS 2023

Ein besonderes Highlight ist die Verleihung des Innovationspreises 2023. Gemeinsam mit den Partnern „Innovation Farm“, der Landwirtschaftskammer Kärnten, „Unser Lagerhaus WHG“ und dem Land Kärnten haben die Kärntner Messen diesen Agrarpreis für innovative Landwirtschaft ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden die besten Ideen und Konzepte, welche den bäuerlichen Alltag erleichtern und fortschrittlicher gestalten sollten. Bewerben konnten sich sowohl bäuerliche und forstwirtschaftliche Betriebe sowie Unternehmen. Auch ein Sonderpreis für land- und forstwirtschaftliche Bildungsstätten wird vergeben. Nähere Inforationen dazu gibt es unter https://www.kaerntnermessen.at/innovationspreis-2023.

MODERNER STALLBAU & ARTGERECHTE TIERHALTUNG

Für eine moderne und artgerechte Tierhaltung gibt es im Stallbau einige Anforderungen, die erfüllt werden müssen – denn auch das Geld will gut investiert werden. Führende Anbieter aus dieser Branche informieren über das Thema. Das Produktsortiment reicht von Fertig-Hallen und Ställen, über Entmistungs- und Fütterungsanlagen bis hin zu Melkrobotern, Lüftungsanlagen und Aufstallungen.

Zeit ist Geld und Freizeit bekanntlich Gold. Aus diesem Grund hat die Firma Schauer Agrotronic sich auf die Fütterungstechnik spezialisiert, welche den Arbeitseinsatz der Landwirt*innen enorm reduziert. Wie beispielsweise das Feedo Futterband und der neue ENRO plus Entmistungsroboter. Das Feedo Futterband ist ideal für Milchvieh- und Rinderbetrieb jeder Größe und mechanisiert einfach und kostengünstig die ganztägige Futtervorlage.

Mit einer Tierwohl-Innovation, der Active Welfare Abferkelbucht, kann der Familienbetrieb Bräuer aus Deutschland aufwarten. Es wurde dazu eine spezielle Bewegungsbucht entwickelt, die der Sau und den Ferkeln in den ersten Lebenstagen und Lebenswochen ideale Bedingungen und viel Platz bietet. Ein Ferkelschutzkorb, eine beheizbare Ferkel-Liegefläche und ein Bodensystem mit Buchtenabtrennung sorgen für beste Bedingungen. Der Ferkelschutzkorb lässt sich mit nur zwei Handgriffen kinderleicht öffnen und der Sauenbereich muss dabei nicht betreten werden.
Die IBO Stalltechnik GmbH bietet entscheidende Vorteile für die Strohfütterung besonders für Schweine. Sie basiert auf der Technik der etablierten CCM Fütterung, ist einfach in jedem bestehenden Stall nachzurüsten und auch für Rauffutterautomaten oder als Flächenstreu geeignet.

LAND- UND FORSTTECHNIK

Mit Abstand den größten Stellenwert innerhalb der AGRARMESSE nimmt das Ausstellungssegment der Land- und Forsttechnik ein. Denn alle großen Landwirtschaftsmaschinen-Hersteller geben sich bei der beliebten Fachmesse ein Stelldichein und präsentieren die modernsten Maschinen und Traktoren von nahezu allen Marken. Nicht nur landwirtschaftliche Geräte wie Sämaschinen, Mähwerke, Hoflader oder Ballenpressen werden präsentiert, sondern auch alles für den Forstwirt wie Rückewagen, Seilwinde, Holzbearbeitungsmaschine und Holzspalter.

Erstmals in Österreich wird der neue John Deere 8R410 mit innovativem e-Auto-PowrTM Getriebe auf der Agrarmesse von Unser Lagerhaus präsentiert. Die Besonderheit ist das erste stufenlose Getriebe mit elektro-mechanischer Leistungsverzweigung in der Landtechnik und sorgt somit für höchste und effizienteste Kraftübertragung.

Die Firma Landtechnik Stumpf präsentiert auf der Agrarmesse Alpen-Adria einige Neuheiten von Kramer. So hat die Teleskoplader Serie von 3 – 5,5 Tonnen Nutzlast ein Facelift erhalten, welches schon im November den landwirtschaftlichen Publikum vorgestellt wurde. Das neue Motorhaubendesign macht einen bestmöglichen Blick nach rechts möglich und der Teleskoplader ist somit mit seiner Funktionalität für landwirtschaftliche Einsätze in Ställen optimal. Neben elektrischen Radladern wird auf der Messe auch der neue eTeleskoplader präsentiert. Auch das vollhydraulische Schnellwechselsystem, die „Smart Attach“-Technologie, wurde weiterentwickelt und verbessert.
Die Pappas Holding GmbH präsentiert Neues und Bewährtes aus dem Bereich der Kommunal- und Feuerwehreinsatzfahrzeuge. Gemeinsam mit den Kärntner Aufbaupartnern der Balthasar Nusser GmbH aus Feldkirchen und der Springer Kommunaltechnik aus Rangersdorf wird der neue Unimog mit heimischer Technik für den Einsatz auf kommunaler Ebene präsentiert. Messe- Premiere in Österreich feiert der neue Kommunalgeräteträger APZ1003 XL von HANSA. Er ergänzt die bisherige Palette des APZ1003 mit bewährter Qualität, aber mit größeren Abmessungen und stärkerem Motor.
Die gesamte Palette an Steyr und Case IH Traktoren sowie Kommunal- und Forsttraktoren und Maschinen für Vieh- und Ackerbaubetriebe stellt die Firma Landtechnik Zankl GmbH auf der Agrarmesse aus. Premiere in Kärnten feiert der neue Absolut 6280 CVT, das stärkste Modell der Absolut Reihe. Er verfügt über eine Maximalleistung von 280 PS (ohne Power Boost) und ist die ideale Lösung für alle, die einen kompakt gebauten Traktor mit hoher Leistung wünschen. Auch ein umfangreiches Produktportfolio von Bobcat, bestehend aus Rad- und Teleskoplader und Kompaktbaggern, wird auf der Agrarmesse präsentiert.

Vitamine D3 kaufen

Forstseilwinden für höchste Ansprüche findet man bei der „HOLZKNECHT“ Schnitzhofer GesmbH. Nachdem die Getriebe-Kettentechnik Seilwinden so richtig gut auf dem Markt eingeschlagen haben, hat man sich dazu entschieden, die Type HS 77 Proportional um eine Schildvariante zu erweitern. Neu ist ab sofort ein hydraulisches Klappschild, auch schon ab 1,9 m Schildbreite. Weiters wurde die Rückholseilwinde RS 500 komplett überarbeitet und ist jetzt mit einem Getriebe mit integriertem Freilauflager erhältlich.

FUTTERMITTEL & SAATGUT

Geht’s den Tieren gut, geht’s bekanntlich auch den Bauern gut. Für das Wohlbefinden von Kuh, Schwein, Huhn & Co ist neben gesundheitlichen Aspekten auch das richtige Futtermittel verantwortlich. In puncto Saatgut ist die AGRARMESSE bestens aufgestellt und der interessierte Landwirt kann hier zwischen Biosaatgut, Rasensaatgut, Saatmais, Getreidesaatgut und Zwischenfrüchten wählen.

Mit digitalen Aussaatkarten kann die Firma Precision Seeding Solution punkten. Wer optimale Erträge auf jedem Quadratmeter seines Feldes erzielen möchte, muss nicht nur die richtige Sorte, sondern auch die richtige Menge an Saatgut an der richtigen Position ausbringen. Grundlage sind mehrjährige Satellitenaufnahmen und der Bauer oder die Bäuerin erhält neben Anbauempfehlungen auch die angepasste Saatstärke.

Die Kornkammer der SAATBAU Linz eGen ist nun rund um die Uhr geöffnet. Die neue Bestellplattform www.sesam24.at bietet Saatgut je nach Saison und Verfügbarkeit an. Neben Mais sind nun auch Soja, Sonnenblume und Kürbis erhältlich. Landwirt*innen können sich ab sofort das Saatgut für den Frühjahrsanbau transportkostenfrei und bequem nach Hause liefern lassen.

DIREKTVERMARKTUNG & BERATUNG

Die Direktvermarktung hat bei Österreichs Bäuerinnen und Bauern einen beachtlichen Stellenwert und durch ihre selbst produzierten Lebensmittel wird ein großer Teil des landwirtschaftlichen Einkommens erwirtschaftet. Die Agrarmesse informiert rund um dieses Thema und stellt Maschinen und Zubehör für die Produktion der eigenen Erzeugnisse aus. Zu finden sind unter anderem Fleischereimaschinen, Buttermaschinen, Getreidemühlen, Kellereibedarf, Knetmaschinen und Vakuumiergeräte. Selbstverständlich dürfen die bäuerlichen Produkte aus eigener Erzeugung nicht fehlen.

Viele Neuheiten rund um die Verkaufs-Automaten werden von der Firma pebumatic GmbH ausgestellt. So werden ab sofort die Automaten „Alles aus einer Hand“ inklusive Verbau selbst hergestellt und angeboten. Ein neues Patent nennt sich „Weniger Verpackung – mehr Umwelt“ und beschreibt einen eigens kreierten Automaten-Lift, bei dem Beeren-Schachteln ohne Deckel, Torten oder auch Kilo-Eier angeboten werden können. Auch der „gekühlte Klappenautomat“ und der „neue Schließmechanismus“ sind Neuerungen im Bereich der Verkaufshilfen und können auf der Agrarmesse begutachtet werden.

Mit innovativer Stallkleidung kann die Firma hairtex e. K. aus Obing in Deutschland punkten. Mützen, Overalls, Jacken und Hosen bieten einen zuverlässigen Schutz vor jeglichen Gerüchen, Schmutz und Nässe. Neu ist der hairtex-Geruchschutz für die Haare in neuem Design: die neue hairtex-Beanie mit sportlichem Schnitt für Erwachsene und Kinder.

Kunstmaler Roland Mutter ist auch heuer wieder auf der Agrarmesse vertreten. Er hat sich mit seiner Arbeit auf die Renovierung und Neuaufstellung von Bildstöcken und Kleinkapellen spezialisiert. Sowohl alte als auch neuere Objekte werden fachmännisch saniert und aufgefrischt. Dabei bietet Herr Mutter „alles aus einer Hand“ an und die Kapelle oder der Bildstock kann vom Sockel über die künstlerische Erneuerung bis hin zum Schindeldach erneuert werden.

FACHVERANSTALTUNGEN & PROGRAMM

INNOVATIONEN, DIGITALISIERUNG & DIE FARM DER ZUKUNFT: Den Startschuss für spannende Vorträge zum Bereich Landwirtschaft 4.0 gibt das Symposium der Landwirtschaftskammer Kärnten am Freitag, 20.01.2023, ab 13:30 Uhr. Hochkarätige Experten wie Dr. Markus Gansberger von „Innovation Farm“ oder Gregor Neumeyer von „ÖsterReis“ referieren zu diesem Thema. Anschließend findet die Verleihung des INNOVATIONSPREISES 2023 statt.

ALMWIRTSCHAFTSKONFERENZ & KÄRNTNER OBSTBAUTAG: Am Samstag, 21.01.2023 findet um 09:30 Uhr die Vollversammlung des Kärntner Almwirtschaftsvereines statt. Im Mittelpunkt stehen neben einem Jahresrückblick aktuelle Themen aus der Kärntner Almwirtschaft. Am gleichen Tag und zur selben Zeit treffen sich auch die Kärntner Obstbauern zum traditionellen Obstbautag. Beide Veranstaltungen finden im Messezentrum 5 statt.

TREFFPUNKT LANDWIRTSCHAFT: Zu einem Netzwerktreffen mit stimmungsvollem Ambiente wird am Samstag, 21.01.2023, ab 12:30 Uhr geladen. Neben der Landjugend Kärnten sind noch weitere namhafte Organisationen wie die Kärntner Jungzüchter, die Kärntner Jungbauernschaft, die ARGE Meister und viele mehr vertreten. Die Landwirtschaftskammer Kärnten gibt beim Kurz-Workshop „Produktfotografie & Inszenierung“ Tipps für Direktvermarkter und Erzeuger und zeigt, wie man seine Produkte richtig in Szene setzen kann.

NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT: Eine Landwirtschaft, die gesunde Lebensmittel erzeugt und artenreiche Lebensräume erhält, wäre das Ziel einer naturnahen ländlichen Entwicklung. Dazu gibt es verschiedene Gesichtspunkte. Zum einen sollte man nicht im Übermaß produzieren und im Kreislauf der Natur leben und zum anderen könnte man mit bewusstem Anbau und Einsatz von Pflanzen einiges für das Klima tun. Österreich ist fünftgrößter Sojaproduzent Europas und Matthias Krön, Obmann des Vereins Donau Soja, gibt einen spannenden Einblick zu diesem Thema. Sein Vortrag „Donau Soja und die Eiweißwende – Chancen für den Alpen Adria Raum“ findet am Sonntag, 22.01.2023 ab 12:00 Uhr im Messezentrum 5 statt. Weiters referieren noch Marius Treffner zum Thema Tierzucht und Erhaltung alter, fast ausgestorbener Tierrassen und Johannes Tomic zum Thema Bodenkultur.

GENUSSLAND KÄRNTEN BÜHNE: In der Messehalle 3 gibt es auf der „Genussland Kärnten Bühne“ wieder ein bunt gemischtes Programm. Neben der offiziellen Eröffnung der AGRARMESSE findet hier mehrmals täglich das beliebte „Genussland Kärnten Quiz“ statt und auch Darbietungen der landwirtschaftlichen Fachschulen Kärntens werden aufgeführt. Am Samstag, 21.01.2023, prämiert die Landwirtschaftskammer Kärnten ab 14:30 Uhr die besten Brot- und Marmeladesorten aus bäuerlicher Erzeugung. Bereits zur beliebten Tradition ist der ORF Kärnten Frühschoppen geworden, der am Sonntag, 22.01.2023, ab 11:04 Uhr, live von der „Genussland Kärnten Bühne“ gesendet wird.

ALLGEMEINE DATEN UND FAKTEN ZUR AGRARMESSE KLAGENFURT 2023
Freitag, 20. bis Sonntag 22. Jänner 2023
09:00 bis 17:00 Uhr
9,00 Euro Tageskarte / Tageskassa oder vergünstigtes Onlineticket möglich
https://www.kaerntnermessen.at/veranstaltungen/agrarmesse/

 


Content-Schreiben lassen – Wir zeigen Ihnen wie’s geht und schreiben für Sie! Mehr Infos auf www.CreativContent.at




Stehtisch Rund online kaufen


Stehtische Beleuchtet Rund Beleuchtet Bartisch LED Beleuchtet

Ausgefallene Vasen und Hocker online bestellen

Vondom Kopf Graf News
Skydesign Vasen und Hocker Outdoor Design


Content-Schreiben lassen – Wir zeigen Ihnen wie’s geht und schreiben für Sie! Mehr Infos auf www.creativcontent.at
Presseteam Austria TIPP:
Creativen Content-Schreiben. Wir zeigen Ihnen wie’s geht und schreiben für Sie!
Mehr Infos auf www.creativcontent.at