Mini-Haus voll nachhaltiger Technik: Tesla wirbt auf deutscher Baumesse Pforzheimmit Tiny House

Tesla produziert bei weitem nicht nur Elektroautos – mal mehr, mehr weniger prominent und je nach Land unterschiedlich wird auf der Website auch auf die eigenen Solar- und Speicher-Produkte hingewiesen. In Deutschland ist das aktuell nur der Heim-Akku Powerwall, aber bis vor kurzem warb Tesla im Web leicht versteckt für eine besondere Veranstaltung mit (fast) seinem gesamten Auto- und Heimtechnik-Programm: Drei Tage lang war auf einer Bau-Messe in Pforzheim ein Tiny House voller Tesla-Produkte zu sehen.

Tesla-Haus neben Tesla-Auto

„Teslas Mission ist es den Übergang zu nachhaltiger Energie zu beschleunigen. Neben den kurzfristig verfügbaren Tesla Elektrofahrzeugen, bietet Tesla in Deutschland auch Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher an. Teslas Batteriespeicher, die Powerwall, können Sie sich auf der Baumesse anschauen“, heißt es etwas gestelzt noch heute auf den Messe-Seiten. Vor Ort aber bot sich ein durchaus interessanter Anblick.

Mehr Bilder zum Thema Containerhaus, Skycontainer, Containerhaus  Baugenehmigung, oder Container Haus Konfigurator, oder Infos zum Thema Containerhaus  selber bauen, Container Haus Ideen, Containerhaus  gebraucht kaufen.

Schallschutzbilder Paravent Schallschutz
Werbung

Schallschutz Bilder Büro




www.schallschutzbilder.com

Containerhaus selber bauen, Container Haus Ideen,

Denn noch im Außenbereich der Messe, direkt hinter dem Eingang, wartete nicht nur ein rotes Model X auf die Besucher, sondern auch das „Tesla Tiny House“: ein von einem holländischen Spezialisten speziell für Tesla realisiertes Klein-Haus. Laut der Beschreibung dazu ist es ausgestattet mit „Solarmodulen zur Stromerzeugung, Tesla Powerwall als Energiespeicher für Zuhause und Wall Connector zum Laden von Tesla Fahrzeugen, um das Wohnen mit sauberer Sonnenenergie erlebbar zu machen“.

Vielen Besuchern der Messe war Tesla nur als Auto-Hersteller ein Begriff und so dachten viele, dass hier für das Elektroauto geworben werden sollte. Dass Tesla noch mehr zu bieten hat, stieß auf großes Interesse. Bei seinem Tiny House steht durch ein ausziehbares Dach mehr Fläche für die Strom-Produktion zur Verfügung – geschätzte 10 Quadratmeter; eine Leistung war allerdings nicht angegeben. Darunter ist ein Stell- und Lade-Platz vorgesehen, versorgt von einem Tesla Wall Connector.

Tesla Tiny House auf Reisen

Theoretisch hätten auch die Photovoltaik-Module von Tesla sein können, aber in Deutschland werden anders als in den USA derzeit keine angeboten. Die Solar-Ziegel Solar Roof kann man zwar bestellen, aber die Installationen kommen selbst in den USA erst langsam in Gang.

Wie bei einem Tiny House üblich, glänzte auch das für Tesla mit seiner effizienten Raum-Nutzung. Dennoch war es wohl mehr ein Blickfang für die Messe – der zusammen mit dem Model X seine Wirkung nicht verfehlte. Für Kunden angeboten werden soll das Tesla-Kompletthaus jedenfalls nicht, wie es vor Ort hieß. Aber ein Tesla-Mitarbeiter deutete an, dass es in Zukunft zumindest noch auf weiteren Messen zu sehen sein wird – relativ leicht transportierbar ist es ja.

 

Schallschutzbilder Paravent Schallschutz Schallschutz Bilder Büro